Zu Gast bei Kita-Preis Gewinner 2021 in Tarp!

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Bildung und dem Zukunftsfeld Bildung, Wissenschaft und Forschung besuchte Ende November die Westerwälder Landtagsabgeordnete Jenny Groß den Norden von Deutschland, Tarp in der Nähe von Flensburg.

„Der Bildungscampus in Tarp hat solch eine Strahl- und Leuchtkraft in der bildungspolitischen Landschaft geschaffen, weswegen es mir als Obfrau im Bildungsausschuss Grund genug war, dort einen vor Ort Termin zu vereinbaren und das prämierte Bildungsprojekt live zu erleben und die Menschen sowie Zusammenhänge kennenzulernen,“ so Jenny Groß MdL.

Ziel des Bildungscampus ist es, ein umfangreiches Bildungsangebot für die Bürger vor Ort vorzuhalten, welches jede Altersgruppe anspricht und einschließt. Neben der Optimierung der bestehenden Angebote der jeweiligen Einrichtungen hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht, weitere Angebote in enger Zusammenarbeit mit den Einrichtungen zu erschließen. So können Lücken geschlossen und Bedarfe aufgetan werden, wodurch das breite Bildungsangebot vor Ort an Stärke gewinnt.
Gemeinsame Aktionen und die gemeinschaftliche Präsentation aller Bildungsangebote der jeweiligen Bildungseinrichtungen sowie der Ausbau der Zusammenarbeit untereinander, bilden das Fundament für eine langfristige Standortsicherung der Gemeinde Tarp als Bildungsstandort.

„Vor Ort haben wir mit der Koordinatorin Judith Detlefsen einen ausgiebigen Rundgang auf dem Campus erlebt, den dänischen Kindergarten sowie die Trene-Skole gesehen, mit den Erzieherinnen und Erziehern sowie allen Lehrkräften den Dialog gesucht und die Alexander-Behm-Schule (Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil und DAZ) besucht.“
Die vielfältigen Eindrücke konnten dann an einem runden Tisch besprochen und mit der Situation in Rheinland-Pfalz verglichen werden.

„Es bleibt der nachhaltige Eindruck, dass hier in Schleswig-Holstein und speziell in Tarp die Bildungslandschaft deutlich kooperativer aufgestellt ist und Lösungen, besonders für den Übergang von Kindergarten in die Grundschule vom Kind her gedacht und umgesetzt werden. Ein Modell, dass auch für unser Bundesland möglich ist,“ so Jenny Groß MdL abschließend.

Der diesjährige Kita-Preis ist völlig berechtig nach Tarp gegangen! Der Bildungscampus Tarp ist Gewinner und mit 25 000 Euro ausgezeichnet worden. Insgesamt hatten sich deutschlandweit 1 200 Einrichtungen beworben, 20 hatten sich für das Finale qualifiziert. Eine 17-köpfige Jury aus Wissenschaft, Fachpraxis, Gewerkschaften, Politik und Eltern hatten dann den BiCa Tarp einstimmig als Sieger ausgewählt.

„Weiter so nach Tarp und für uns in Rheinland-Pfalz gilt: Wir haben noch viel zu tun und viel vor, damit der Kita-Preis einmal in unserem Bundesland ausgelobt wird“, resümiert Jenny Groß.