Jenny Groß #nahdran bei der Malerwerkstatt Hess

Der Geruch von Farbe liegt in der Luft, die Pinsel liegen ordentlich in der Werkstatt sortiert und das Team in Siershahn von Andreas und Alexandra Hess freute sich, als sie kürzlich Besuch von der Landtagsabgeordneten Jenny Groß hatten.

Eintauchen in die bunte und vielfältige Welt der Farben, Muster, Strukturen und Lacke, all das konnte während der Führung und Vorstellung des Unternehmens und sämtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erlebt werden. Im Zentrum des Zusammentreffens stand die Bedeutung des Handwerks und was es heißt, dieses in der 5. Generation als Familienbetrieb zu führen. Ob Aufträge für Privatkunden, Gewerbetreibende oder Industriebetriebe, die Malerwerkstatt ist individuell und geht professionell auf die Wünsche der Kunden ein.
Jenny Groß MdL konnte sich im Betrieb auch Muster ansehen, sodass anschaulich wurde, wie vielfältig mit einzelnen Farbtönen und Oberflächen umgegangen wird.

In dem Gespräch mit dem Team von Alexandra und Andreas Hess ging es auch um den allseits bekannte Fachkräftemangel im Handwerk, die Weiterbildungsmöglichkeiten, Personalführung und Integration. „So wie in diesem vorbildlichen Familienbetrieb alle Mitarbeiter eingebunden sind, sich als Einheit verstehen und Hürden meistern, ob kulturelle Herkünfte oder persönliche Dispositionen, das ist aller Ehren wert. Zu Recht haben sie auch jüngst den German Business Award 2020 erhalten, “ so Jenny Groß MdL.

Sichtlich glücklich zeigte sich auch das Inhaber-Ehepaar Hess, denen das gute und vertrauensvolle Miteinander in ihrer Werkstatt eine echte Herzensangelegenheit ist. „Unser Handwerk ist unsere Leidenschaft und dies mit unseren Mitarbeitern täglich zu leben, ist einfach klasse. So stemmen wir auch Hürden und sind dankbar, wenn unsere Kunden unsere Arbeit honorieren, “ erklären Alexandra und Andreas Hess abschließend, die sich auf einen erneuten Besuch der Landtagsabgeordneten freuen.