Feierliches Gelöbnis in Westerburg!

Gelöbnis Westerburg bild2Kürzlich fand für die Westerwälder CDU-Landtagsabgeordnete Jenny Groß ein besonderes Ereignis auf dem Alten Markt in Westerburg statt: Um 13.00 Uhr begann das feierliche Gelöbnis der Bundeswehr und der Patenschaftsappell.
Zwischen der Stadt Westerburg und der 5. Kompanie des Sanitätsregiment 2 „Westerwald“ der Alsberg Kaserne Rennerod wurde die Patenschaftsurkunde offiziell besiegelt.
Hierfür unterschrieben Oberstarzt Dr. Sven Funke und Stadtbürgermeister Janick Pape die Urkunde.

Während dieser sehr feierlichen Zeremonie legten auch 40 Teilnehmer des Lehrgangs „Allgemeine Soldatische Ausbildung I.“ ihren Diensteid und das feierliche Gelöbnis ab.
Musikalisch sorgte der Heeresmusikkorps Koblenz für einen besonderes Rahmen.

„Viele Bürgerinnen und Bürger waren dabei und sangen am Ende der Zeremonie die Nationalhymne, ein bewegender und besonderer Moment. Sehr gerne wohnte ich diesem Gelöbnis bei und unterhielt mich beim anschließenden Empfang im Ratssaal mit vielen Bundeswehrsoldatinnen und Soldaten.

Ich bin sehr dankbar und stolz, dass sich auch jetzt wieder viele junge Soldatinnen und Soldaten in den Dienst der Bundeswehr stellten und unsere Werte und die Menschen verteidigen. Ihnen gehört mein und unser Respekt und größte Anerkennung“, erklärt Jenny Groß.